Nutzungsbedingungen

  1. Die Benutzung von nameling.net impliziert das Einverständnis zu diesen Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.
  2. Die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung können fristlos geändert werden. Es liegt in der Verantwortlichkeit des Benutzers sich regelmäßig über Änderungen der Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu informieren.
  3. nameling.net ist ein Namenssuchdienst, der gebührenfrei benutzt werden kann.
  4. nameling.net garantiert keine Datenintegrität, Verfügbarkeit des Service, Tauglichkeit für einen bestimmten Zweck oder Qualität des Inhalts.
  5. Der Benutzer gibt nameling.net das Recht, den Inhalt, den er in das System einstellt, zu veröffentlichen.
  6. nameling.net trägt keine Verantwortung für den vom Benutzer eingestellten Inhalt.
  7. Der Benutzer trägt allein die Verantwortung für den von ihm eingestellten Inhalt.
  8. Der Benutzer darf nameling.net nicht derart benutzen, dass hierdurch der Service beschädigt oder der Datenschutz anderer Benutzer bedroht werden könnte. Dies bezieht sich insbesondere, aber nicht ausschließlich auf:
    1. die Veröffentlichung von Inhalten mit dem Ziel Webseiten im Ranking von Suchmaschinen zu fördern (Spam)
    2. Inhalte einzustellen, die kommerziellen Transaktionen dienen (Werbung)
    3. Das System zu hacken oder zu versuchen, die Zugangsdaten der anderen Benutzer zu erhalten
    4. Denial-of-Service-Angriffe gegen nameling.net auszuführen
    5. Eine automatische Erfassung der in nameling.net eingestellten Inhalte durchzuführen
    6. Konteninformationen an Dritte zu übergeben.
  9. Der Benutzer kann von dem System zeitweise oder dauerhaft ausgeschlossen werden, wenn ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen oder die Datenschutzerklärung vorliegt.
  10. Der vom Benutzer eingestellte Inhalt kann gelöscht oder von den öffentlichen Seiten von nameling.net entfernt werden, wenn ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung vorliegt.

Datenschutzerklärung

nameling.net wird vom Fachgebiet Wissensverarbeitung der Universität Kassel als Forschungsprojekt betrieben. Hinsichtlich der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten der Nutzer unterliegt nameling.net den Vorschriften des Hessischen Datenschutzgesetzt und des Telemediengesetz, von denen für nameling.net insbesondere § 33 HDSG bedeutsam ist.

Verantwortlich ist:
Universität Kassel (Körperschaft des öffentlichen Rechts)
Wilhelmshöher Allee 73
34121 Kassel
Tel.: +49 561 804 - 6250
Fax: +49 561 804 - 6259
webmaster@nameling.net

Vertretungsberechtigter für das Fachgebiet Wissensverarbeitung ist Prof. Dr. Gerd Stumme.
Kontaktdaten der behördlichen Datenschutzbeauftragten der Universität Kassel: Behördliche Datenschutzbeauftragte der Universität Kassel, Mönchebergstraße 19, 34109 Kassel, Tel.: +49 561 804-2756, datenschutz@uni-kassel.de

Um seine Forschungstätigkeit durchführen zu können, erhebt nameling.net mehr Daten von seinen Nutzern und analysiert diese weitergehend, als es bei kommerziellen Web-Angeboten üblich oder jedenfalls zulässig wäre. Diese Daten werden dazu verwendet, u.a. Empfehlungs-, Spamentdeckungs-, oder Ranking- Funktionen zu entwickeln oder zu verbessern und auch gerade die datenschutzgerechte Gestaltung von Social-Media-Systemen voranzubringen, die in einigen Bereichen sogar auf andere Web 2.0-Angebote übertragbar sein wird. Da die wissenschaftliche Arbeit ein offener Prozess ist, können die möglichen Datenverwendungen hier nicht endgültig und abschließend aufgezählt werden. Es besteht jedoch auf Seiten nameling.net bei der Analyse von Nutzerdaten kein Interesse an der hinter dem Nutzer stehenden realen Person und Daten der Nutzer werden auf keinen Fall für Werbezwecke verwendet. nameling.net gibt keine Nutzerdaten an Dritte weiter. Die einzige Ausnahme stellen andere Forschungsgruppen dar, die einen Teil der Daten als Datensatz von nameling.net beziehen können, um ihre eigenen Forschungsarbeiten damit durchzuführen und die Forschungsergebnisse des nameling.net-Projektes nachvollziehen und überprüfen zu können. Diese Datensätze werden von nameling.net jedoch zuvor pseudonymisiert.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:
Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO Aufgabenerfüllung, Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO; § 33 HDSG (+ andere Hochschulgesetze); § 13 Abs. 7 TMG

Nicht registrierte oder nicht angemeldete Nutzer

Im Rahmen der Nutzung erhebt und verwendet nameling.net zur Durchführung des Angebotes und zu statistischen Zwecken folgende Daten: den Namen der aufgerufenen Seite, den Zeitpunkt des Abrufs, die übertragene Datenmenge, die Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, die Referrer-URL sowie ein Cookie mit Sitzungs-Identifikationsnummer. Daneben verwendet nameling.net die IP-Adresse des Rechners, von dem die Anfrage abgeschickt wurde, zu Forschungszwecken, etwa der Entwicklung von Algorithmen zur Spam-Abwehr. Zur Analyse des Nutzerverhaltens, die zur Entwicklung von neuen Algorithmen notwendig ist und zu deren Evaluation herangezogen wird, besitzt nameling.net eine Klick-Log-Funktion, die jeden Klick eines Nutzers auf einen Link in nameling.net speichert. nameling.net verfügt jedoch nicht über die Mittel und hat auch kein Interesse, diese Daten der hinter dem Nutzer stehenden Person zuzuordnen.

Registrierte Nutzer

Bestandsdaten

Im Rahmen der Registrierung erhebt nameling.net zur Begründung des Nutzungsverhältnisses folgende Daten des Nutzers, die gegebenenfalls Rückschlüsse auf dessen Identität erlauben und damit personenbezogene Daten des Nutzers darstellen können: selbst gewählten Nutzernamen, Passwort und E-Mail-Adresse. Nutzername und Passwort dienen der Einrichtung eines geschützten Nutzerkontos. Der Nutzername ist zudem Bestandteil der vom Nutzer als öffentlich gekennzeichneten Lesezeichen- und Literatureinträge. Die E-Mail-Adresse wird im Rahmen von Forschungsarbeiten zur Spam-Entdeckung analysiert. Daneben dient sie der Zusendung eines Bestätigungs-Links zur Aktivierung des Nutzerkontos, um den Missbrauch fremder Daten zu verhindern, sowie der Zusendung von Anmeldedaten im Falle des Verlusts durch den Nutzer. Eine Weitergabe der E-Mail-Adresse oder anderer Registrierungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

Nutzungsdaten

Während der Nutzung erhebt und verwendet nameling.net folgende Daten zur Durchführung des Angebotes, die gegebenenfalls Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers erlauben und damit personenbezogene Daten des Nutzers darstellen können: Merkmale zur Identifikation, wie Nutzername und Passwort, sowie Angaben zu Beginn und Ende der Nutzung, daneben den Namen der abgerufenen Datei, Zeitpunkt des Abrufs oder Eintrags, übertragene Datenmenge, die Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, die Referrer-URL sowie ein Cookie mit Sitzungs-Identifikationsnummer und Nutzerkennung. Zu Forschungszwecken wird auch die IP-Adresse des anfragenden Systems gespeichert. Im Rahmen der Forschungstätigkeit werden alle diese Daten zur Forschung im Bereich der datenschutzgerechten Gestaltung, der Verbesserung des Systems sowie der Entwicklung neuer Algorithmen, u.a. zur Spam-Entdeckung, zum Ranking oder für neue Empfehlungssystemen eingesetzt. nameling.net stellt die erhobenen Daten, jedoch nicht Nutzernamen, Passwort oder IP-Adresse, anderen Forschungseinrichtungen in pseudonymisierter Form in Form eines Datensatzes zur Verfügung, die diese nur im Rahmen ihrer Forschungstätigkeit verwenden dürfen. Dabei lässt sich auch durch Pseudonymisierungsverfahren nicht immer ausschließen, dass der Bezug zu einem Nutzerkonto im Einzelfall durch einen Abgleich der pseudonymisierten Daten mit den veröffentlichten Einträgen aufgedeckt werden kann. Handelt der Nutzer etwa unter seinem Realnamen oder ergeben sich aus seinen öffentlichen Einträgen Hinweise zu seiner Identität, kann nameling.net in einem solchen Fall den möglichen Personenbezug nicht ausschließen.

Einträge

Die vom Nutzer im Rahmen der Systemnutzung eingegebenen Einträge, d. h. Lesezeichen sowie Angaben und Links zu eingestellter Literatur, werden entsprechend den angebotenen Funktionalitäten dazu verwendet, sie dem einstellenden Nutzer und im Falle öffentlicher Einträge auch anderen Nutzern zur Einsicht und zur Übernahme in die eigene Sammlung bereit zu halten. Öffentliche Einträge werden für Forschungszwecke, z.B. zur Erstellung von Rankings und Bildung von Tag-Clouds, herangezogen und werden im Rahmen der internen Suchfunktion in Zusammenhang mit dem zum Eintrag gehörenden Nutzernamen verarbeitet und dem suchenden Nutzer angezeigt. Daneben besteht für registrierte Nutzer die Möglichkeit, öffentliche Einträge über die angebotene Programmier-Schnittstelle (API) einzusehen und auf den eigenen Rechner herunter zu laden. Die Einträge werden auch zu Forschungszwecken, etwa auf den Gebieten der Spam-Entdeckung und der Recommender-Funktionen analysiert und sind Teil des Datensatzes, die nameling.net in pseudonymisierter Form an andere Forschungseinrichtungen weitergibt. Beendet der Nutzer seine Mitgliedschaft durch Löschen seines Nutzerkontos, werden seine Einträge gesperrt. Ab diesem Zeitpunkt können weder andere Nutzer noch der Nutzer selbst diese Einträge sehen. Die Einträge bleiben bei nameling.net gespeichert, werden jedoch ausschließlich zu Forschungszwecken verwendet.

Werbung

nameling.net ist werbefrei. Es werden keine Nutzerdaten für die Zuordnung von personalisierter Werbung verwendet und sie werden auch nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Geltung

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die Erhebung und Verwendung von Nutzerdaten durch nameling.net, nicht jedoch für den etwaigen Datenumgang durch die jeweiligen Anbieter der in Einträgen oder anderweitig verlinkten externen Websites.

Auskunftsrecht

Nutzer haben das Recht, von nameling.net kostenlos Auskunft über die zu ihrer Person oder ihrem Nutzernamen gespeicherten Daten zu verlangen. nameling@cs.uni-kassel.de

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

IT Servicezentrum der Universität Kassel
IT-Dienstleister
Forschungseinrichtungen

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die Kriterien für Dauer der Speicherung werden in den Zwecken der Verarbeitung festgelegt. Vor der Löschung der personenbezogenen Daten müssen diese den Universitätsarchiven angeboten werden. Sofern die Daten archivwürdig sind, werden die in die Archive zu Archivzwecken übernommen, andernfalls werden die personenbezogen Daten gelöscht.

Betroffenenrechte

Diese Rechte können Sie gegenüber jedem einzelnen der Verantwortlichen geltend machen, jedoch auch gegenüber der genannten Anlaufstelle im Rahmen unserer gemeinsamen Verantwortung. Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, der Hessischen Datenschutzbeauftragten.

Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung durch die Universität Kassel durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Wir benötigen Ihre Daten, um den Nutzungsvertrag mit Ihnen abschließen zu können und unsere Forschungsvorhaben durchführen zu können. Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, kann der Nutzungsvertrag mit Ihnen nicht abgeschlossen werden und das Forschungsvorhaben nicht durchgeführt werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Die betroffene Person hat nach Art. 20 DSGVO das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. Dies soll immer dann gelten, wenn die Grundlage der Datenverarbeitung die Einwilligung oder ein Vertrag ist und die Daten automatisiert verarbeitet werden. Ihre Daten können Sie mittels https://nameling.net/data erhalten.

Geltung

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die Erhebung und Verarbeitung von Nutzerdaten durch Nameling, nicht jedoch für den etwaigen Datenumgang durch die jeweiligen Anbieter der in Einträgen oder anderweitig verlinkten externen Webseiten.